Airbus Helicopters SG Donauwörth startet mit Sieg gegen Favoriten in die Schwabenliga II Nord

Die Airbus Helicopters SG Donauwörth hat ihr erstes Spiel in der Schwabenliga II Nord gewonnen. Dank einer starken kämpferischen Leistung schlug der Aufsteiger zum Saisonauftakt den SK Kriegshaber 1924 II knapp mit 4,5:3,5.

Den entscheidenden Zähler für die SG holte Michael Hager am Spitzenbrett. Mit viel Übersicht wickelte er nach über drei Stunden Spielzeit in ein Leichtfigurenendspiel ab, in dem sein Läufer dem Springer seines Gegners überlegen war. Diesen positionellen Vorteil verwertete Hager anschließend souverän.

Zuvor waren die Donauwörther durch die schnellen Siege von Johannes Rieder und Alexander Fedyk in Führung gegangen. Ihre Gegner ließen sich jedoch davon nicht beeindrucken und so entwickelte sich ein enger Schlagabtausch.


Baur zeigt taktisches Feingefühl

Zunächst schrumpfte der Vorsprung der Kreisstädter auf 2:1, weil Lukas Spatz nach langem Kampf die Umwandlung eines Freibauern nicht verhindern konnte. Doch Hans Baur stellte prompt wieder den alten Abstand her: Er opferte einen Bauern und konnte so einen erfolgreichen Königsangriff starten.

Nun wendete sich das Blatt allerdings erneut, da Thomas Fleischer und Christian Jank verloren. Neuer Zwischenstand 3:3.

Danach gewannen wieder die Donauwörther die Oberhand. Während Peter Reitsam eine stabile Verteidigungsposition errichtete, die sein Gegner nicht knacken konnte, fand Hager einen Gewinnweg und brachte den letztlich verdienten Sieg der SG in trockene Tücher.

Noch mehr Infos zur Saison gibt es im Ligamanager:
https://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/schwaben/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=1864

Bookmark the permalink.

Comments are closed.