Schwabenliga Runde 4

Die Airbus Helicopters SG Donauwörth hat gegen die SF Augsburg II verloren. Gegen den Tabellenführer der Schwabenliga II Nord unterlagen die SGler mit 6,5:1,5. Letztlich fiel die Niederlage der Donauwörther wohl trotz der spielerischen Klasse der Augsburger etwas zu hoch aus, denn die SGler begegneten ihren Gegnern lange Zeit auf Augenhöhe.

Dies zeigen besonders die Partien von Axel Gabe und Klaus Rosenschild. Gabe konnte in der Eröffnung zunächst einen Bauern, dann durch einen Doppelangriff eine Figur und schließlich die Partie gewinnen. Rosenschild dagegen lieferte sich mit seinem Gegenüber einen harten Kampf, der erst Remis endete, als alle Figuren vom Brett verschwunden waren.

Auch ihre Teamkollegen – Christian Jank, Armin Heidinger, Thomas Fleischer, Hans Baur, Michael Hager und Lukas Spatz – versteckten sich nicht und suchten ihre Chancen, selbst wenn sie am Ende verloren. Etwa Hager, der am Spitzenbrett in schwieriger Stellung einen Bauern opferte, um Gegenspiel zu erzeugen, oder Spatz, der die Eröffnung für sich entschied und einen starken Angriff auf die gegnerische Königsstellung startete.

Wie die anderen Teams gespielt haben und wie die Tabelle momentan aussieht, verrät der Ligamanager: https://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/schwaben/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=1864&runde=5

Bookmark the permalink.

Comments are closed.